Wir sind für Sie da!

Pietät Haas
Seestr. 36
63688 Gedern

Telefon: 0 60 45 - 73 86
E-Mail: pietaet-haas@t-online.de

Für meinen letzten Weg habe ich bereits alles mit meinem Bestatter geregelt.


 

Denken Sie an die Zukunft – sie kommt schneller als man denkt.

Bestattungsvorsorge ist eine sinnvolle und verantwortungs-bewusste Entscheidung, insbesondere seit dem die Unterstützung durch die gesetzlichen Krankenkassen im Sterbefall ersatzlos gestrichen worden ist. Wie die eigene finanzielle Situation im Todesfall aussieht, ist angesichts eventuell anfallender Pflege- und Heimkosten kaum vorherzusagen. Wer vorsorgt, entlastet seine Angehörigen, da nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch die Erben für eine angemessene Bestattung eintreten müssen. Bestattungsvorsorge bedeutet aber auch, die eigenen Wünsche finanziell abzusichern.

In einem Bestattungs-Vorsorgevertrag können Sie die Wünsche, die nach Ihrem Ableben Ihre eigene Bestattung betreffen, schriftlich vereinbaren. In einem unverbindlichen aber ausführlichen Beratungsgespräch beantworten wir gerne Ihre Fragen und formulieren nach Ihren Vorstellungen einen Bestattungs-Vorsorgevertrag, der auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Für die finanzielle Absicherung Ihres Bestattungs-Vorsorgevertrages bieten wir Ihnen zwei verschiedene Varianten an, bei denen Ihr eingezahltes Geld im Todesfall garantiert zur Verfügung steht und vor dem Zugriff der Sozialbehörden geschützt ist, auch wenn Sie Leistungen des Sozialamtes für Ihren Lebensunterhalt bzw. für einen Heimaufenthalt beziehen.

Variante 1Variante 2
Zusätzlich zum Bestattungs-Vorsorgevertrag wird ein Treuhandvertrag mit der Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG über die Kosten Ihrer Bestattung abgeschlossen. Nachfolgend einige wichtige Vertragsbedingungen:

  • Einmal- oder Ratenzahlung ist möglich

  • mündelsichere Anlage der eingezahlten Beträge

  • keine Mitgliedsbeiträge oder Verwaltungskosten

  • Verzinsung des Guthabens mit zur Zeit 1,5 % p.a. (Stand 11/2009)

  • jährlicher Kontoauszug mit Zinsbescheinigung

  • Rücküberführung im Todesfall aus dem Ausland bis zu einer Summe von 5.200,00 € bzw. 10.300,00 € (innerhalb / außerhalb Europas

Im Unterschied zur Variante 1 wird in Verbindung mit dem Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e.V. eine Sterbegeldversicherung bei der Nürnberger Versicherung abgeschlossen. Die wichtigsten Details in wenigen Worten:

  • keine Gesundheitsprüfung

  • Aufnahme ist bis zum 80. Lebensjahr möglich

  • günstige Beiträge durch Gruppenversicherung

  • keine Wartezeit im Leistungsfall
    (bei monatlicher oder jährlicher Zahlung: Staffelung
    des Auszahlungsbetrag in den ersten 18 Monaten -
    bei Einmalzahlung: volle Versicherungssumme
    ab dem 7. Monat ab Versicherungsbeginn)

  • anteilige Überschussbeteiligung im Todesfall

  • sofortiger Versicherungsschutz bei Unfalltod

  • Versicherungssumme von 2.000,00 € bis 12.500,00 €

  • Rücküberführung im Todesfall aus dem Ausland bis zu einer Summe von 5.200,00 € bzw. 10.300,00 € (innerhalb / außerhalb Europas)

 

Darüber, wie viel Sie für Ihre ganz persönliche Bestattungs-Vorsorge einzahlen oder ansparen müssen, informieren wir Sie gerne in einem für Sie unverbindlichen Beratungsgespräch. Damit wir uns auch die nötige Zeit für Sie nehmen können, sind wir Ihnen für eine telefonische Terminvereinbarung unter der Rufnummer 06045 / 7386 sehr dankbar.

Keine der beiden oben genannten Möglichkeiten sprechen Sie an; Sie stellen sich die finanzielle Absicherung Ihrer Bestattungs-Vorsorge auf eine andere Art vor? Auch in diesem Fall sind wir für Sie der richtige Ansprechpartner; zusammen mit Ihnen finden wir eine Lösung.